Wendus Görz

DSC_1212

intuitive Kreativität gepaart mit sportlicher Aktivität. Mein Lebenselexier.

Roland Wendus Görz

  • Dipl.-Ing. und mit VPPL www.vppl.de seit 2006 in Ulm selbstständig und im Bereich Produktion und Logistik für Unternehmen tätig.

  • Seit 1978 durchgängig aktiver Drachenflieger und

  • bietet mit Wendusfly allen am Drachenflug interessierten Menschen einen

  • lebensbereichernden Zugang zu einem einzigartigen, in allen Belangen unübertroffenen Flugsport und

  • hat mit der Akademie und dem Kompetenzcenter die längst überfällige Voraussetzungen geschaffen, dass

  • sich jeder Aspirant zum wirklichen Drachenflug-Könner ausbilden lassen kann, um dann

  • so sicher und so gekonnt wie ein Adler mit viel Spaß und Freude über Jahre hinweg durch die Lüfte gleiten zu können.

 

Mein Selbstverständnis und Engagement

Mein Initial-Gedanke zu Wendusfly

Im Interesse all derer die den Drachenflugsport erlernen und sicher und gekonnt mit viel Spaß und Freude ausüben wollen und im Interesse des Drachenflugsports ganz allgemein sehe ich es als jahrzehntelanger und leidenschaftlicher Drachenflugaktivist als meine Aufgabe an mit meinem Erfahrungsschatz, Wissen und Know-How die perfekten Voraussetzungen zu schaffen, dass keiner daran gehindert wird, im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten, sein Bestes in der Ausbildung und in der aktiven Ausübung dieses faszinierenden Sports zu geben.

D.h., wenn Sie / Du interessiert bist / sind und Ihre / deine individuellen Möglichkeiten wie Zeit, Geld, Talent, Motivation, körperliche und geistige Fitness im ausreichenden Maß vorhanden sind, dann können Sie sich / kannst du dich mit Wendusfly auf geniale und einzigartige Art und Weise und im Vergleich zu anderen Ausbildungszenarien und -angeboten viel intensiver, umfangreicher, schneller und in Summe auch noch kostengünstiger zum wirklichen Drachenflug-Könner ausbilden lassen.

 

Warum habe ich die Akademie fürs Drachenfliegen lernen gegründet?

Ich, Wendus Görz, seit 36 Jahren aktiver Drachenflieger, habe die Akademie deshalb geründet, weil sich die etablierte Drachenflugschulen seit 40 Jahren ausschließlich auf die Grundausbildung konzentrieren und darauf fokussiert sind, Flugschüler in sehr kurzer Zeit zur A/B-Flug-Schein-Prüfungsreife zu bringen (trimmen).

Ich bin mir sicher, dass du lieber Leser die daraus resultierende Problematik auch von anderen Sportarten her kennst.

Man absolviert eine Grundausbildung in einer Individualsportart wie z. B. Tauchen, Kitsurfen, Windsurfen, Segeln, Drachenfliegen, Gleitschirmfliegen usw., schafft die vorgeschriebenen Prüfungen und stellt dann ernüchternd fest, dass man mit seinem Grundkönnen und -wissen weit davon entfernt ist, diesen Sport gekonnt und sicher, mit viel Spaß und Freude, also erfolgreich, zu betreiben.

Kurz um, man stellt fest, dass man nach der Prüfung völlig auf sich alleine gestellt ist und gehörigen Respekt vor der Aufgabe hat, sich in Eigenregie (learning by doing) zum Drachenflug-Könner weiter zu entwickeln. Dass dies nur in 5% aller Fälle gelingt, bestätigt die 40-jährige Flugschul-Statistik:

95% aller Scheininhaber sind nach der Prüfung mit der Aufgabe überfordert und brechen enttäuscht über kurz oder lang ab!!

Was für eine verheerende Ausbildungs-Quote!

Hinzu kommt noch, dass die 5% die den mühsamen Weg gegangen sind (zu denen ich auch gehöre) für die Weitentwicklung zum Könner viele Jahre (7-10 Jahre!!) gebraucht und nur etwa die Hälfte dieses Ziel auch erreicht haben.

Was schon immer gefehlt hat ist ein geeignetes, in Bezug auf die eigentliche Piloten-Ausbildung, allumfassendes Ausbildungs- und Trainings-Zentrum mit einem qualifiziertem Trainer, der dann für mich Zeit hat wenn ich Zeit habe und den ich nach persönlichem Bedarf tagweise buchen kann, und einem Coach, der meinen Werdegang bis hin zum Könner konstruktiv und kompetent bekleidet.

Wenn man in so einer leistungsstarken All-in-one Ausbildungsstätte, die auch noch das ganze Jahr geöffnet ist, seine komplette Ausbildung absolvieren kann, dann wird man sich garantiert zum selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Drachenflug-Könner entwickeln.

Und das auch noch sehr effizient, also in Summe kostengünstig und durch die enorm hohe Effektivität und Intensität in verhältnismäßig kurzer Zeit.

Anmerkung: Für das Erreichen des Könner-Niveau muss man im Minimum 150 rundum gekonnte Flüge absolviert haben. Hier zählt die Qualität und nicht, wie in der konvesionellen Ausbildung üblich, die Quantität der Flüge.

Ich denke ich muss am Schluss meiner Ausführungen nicht extra betonen, dass ich mit Wendusfly einen Premium-Zugang in diesen faszinierenden und einzigartigen Flug-Sports geschaffen habe, der in ganz Europa in allen Belangen einzigartig ist.

Wendusfly … and you will fly like an eagle!

 

DSC_1497

Wendus mit seinem Sohn Vincent (der Jüngste von 3 Söhnen) kurz vor dem Start am Chabre, Laragne Frankreich.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken