Interessante Details

Die einfache, hoch belastbare Drachenkonstruktion.

Die Drachen bestehen aus in Summe wenigen Bauteilen plus dem sehr präzise genähten Segel, die aus hochlegiertem Aluminium bzw. aus Dacron-Tuch hergestellt werden und sind so konstruktiv ausgelegt, dass sie einer Belastung von positiv 6G (Zugkräfte von unten) und negativ 4G (Druckkräfte von oben) standhalten.

Positv 6G bedeutet, dass der Drachen das 6-fache des maximalen Einhängegewichts aushält. Z. B. max. Einhängegewicht = 120 kg x 6-fache Erdbeschleunigung = ca. 720kg.

einfache, filigrane, hoch belastbare Konstruktion

Die Fußstartfähigkeit.

1

Fußstartfähigkeit

Die Fußlandefähigkeit.

90

Fußlandefähigkeit. Roquebrunne bei Monaco

 

Das aerodynamische Profil

99

Intermediate Drachen Orbiter Icaro 2000

95

Intermediate Drachen Orbiter Icaro 2000

98

Intermediate Drachen Orbiter Icaro 2000

60

Laminar Z9 High-End Drachen des Weltmeisters Manfred Ruhmer

 

Der in Summe geringe Kraftaufwand

10272554_741529129203171_3943058730425845222_o

Schon nach wenigen Schritten trägt der Drachen sich selbst.

 

Steuerung ausschließlich über Verlagerung der Gewichtskraft.

33

Pilot im Kurvenflug kurz vor der Landung

So wird ein Drachen auf der Straße transportiert.

80

Fiat Cinquecento

So wird ein Drachen zum Aufbauplatz getragen.

31

Noch bevölkern Schafe den Startplatz.

So lässt man seinen Drachen nach dem Abbauen zum Auto tragen.

85

…netter und anschaulicher geht es nicht.

So wird ein Drachen aufgebaut.

 

 

Der Tandemflug. So fliegt man zu zweit.

39

Grüße an den Rest der Welt!

Ganz am Anfang der Ausbildung muss eine Schlüsselübung gekonnt umgesetzt werden.

Üben, üben und nochmals üben, bis sie sitzt! Wenn die sitzt, dann hat man das Prinzip des Drachenfliegens verstanden.

 

Der Trainingshill von oben

 

 Der superleichte Schulungs-Drachen RX2 TH (Training-Hill)

43

RX2 TH Fläche: 18 + 21 m²

 perfekte Drachenbauteile

60.1

Gelenk zum Spannen der Querrohre

60.2

Kunststoff-Folien schützen das Segel vor scharfkantigen Scheuerstellen.